My Blog

Andreas: Vorher – nachher

by Andreas Matuszefska on 21/11/2018 No comments

Kaum zu glauben, aber das bin ich: Andreas – vor ca. 15 Jahren.

Wenn ich mich heute so sehe, denke ich, das kann nicht wahr sein. So habe ich ausgesehen? Warum hat denn niemand was gesagt? Wenn ich meine Frau frage, dann sagt sie, dass sie es gar nicht so empfunden hat und heute auch überrascht ist, wenn sie die Fotos sieht.
Eigentlich habe ich immer darunter gelitten, zu dünn zu sein. Das war vor allem in meiner Jugend so. Jeder hat gesagt, dass ich doch endlich mal „richtig“ essen soll. Ich habe in mich reingestopft, was immer ich kriegen konnte.

Aber ich nahm nicht zu. Ich konnte machen, was ich wollte. Ich war wirklich sehr, sehr dünn.

Erst mit ca. 25 Jahren wurde meine Figur langsam „normal“. Da ich aber daran gewöhnt war, alles essen zu können, worauf ich Lust hatte, nahm ich gar nicht so richtig wahr, dass mein Körper langsam, aber sicher immer weiter in die Breite ging. Vielleicht war ich anfangs auch einfach froh darüber, dass das Thema „Junge, du bist zu dünn!“ nun endlich vom Tisch war.

Aber auch ich hatte ein „Badewannen-Erlebnis“

Wenn das Wasser nicht mehr ausreicht, um den Bauch zu bedecken, dann stimmt was nicht. Hinzu kam die Aussage eines Arztes, dass in meinen Gefäßen Fettablagerungen zu sehen und meine Organe mit zu viel Fett umhüllt sind. Das kam völlig unerwartet. Ich, der ja immer zu dünn war, hatte „plötzlich“ verfettete Organe?! Und mein Gefäßsystem wies auch schon erste Spuren in Richtung Risikofaktor auf?

Das war für mich der richtige Anstoß, etwas zu ändern. Gemeinsam stellten meine Frau und ich die Ernährung um. Und ich integrierte Sport in mein Leben.
Und tatsächlich: Ich nahm mein Übergewicht ab und sowohl Organe als auch Blutgefäße waren nach ca. ½ Jahr wieder völlig in Ordnung.

Ich bekam also einen Schuss vor den Bug – und ich verstand ihn!

Heute ist es für mich undenkbar, wieder in diese alte Rolle zu verfallen. Viel zu sehr spüre ich den Unterschied zu damals, vor 15 Jahren. Ich bin wesentlich fitter, aktiver und glücklicher. Mein Arzt bescheinigt mir bombastische Werte. Mit denen kann ich 100 Jahre alt werden.

Das ist übrigens eines meiner Ziele…….:-)

SZportliche Grüße Andreas

Du möchtest mich mal kennenlernen und mehr erfahren? Dann klick hier: https://matuszefska.de/kalender/

Andreas MatuszefskaAndreas: Vorher – nachher

Join the conversation